Zurück

K-Top Konfirmation

Für alle Schülerinnen und Schüler der 3. Oberstufe

Konfirmation = Geschenke? Oder steckt mehr dahinter? Der Konf-Unti ist ein echtes Plus für Dich. Zusammen gehen wir einen Weg, der uns auch ins Konflager nach Wildhaus SG führt. Wir erleben Gemeinschaft, setzen uns mit Lebensthemen auseinander und bereiten die Konfirmation vor.

Der Konf-Unti gehört zu den verbindlichen Programmen auf dem Weg zur Konfirmation. Zudem wird erwartet, dass alle Schülerinnen und Schüler bis zur Konfirmation 25 Gottesdienste besuchen.

Termine 2017:
Elternmorgen: 8. April 2017

Konf-Lager: 23. – 28. April 2017 (zweite Frühlingsferienwoche)
Konfirmationen: 14. Mai 2017 und 21. Mai 2017

#crazy_challenge_ @Konf_17_XTrem

Vor ein paar Wochen hat der Konf-Unit für 27 Schülerinnen und Schüler begonnen. Es ist die letzte Etappe, die die Jugendlichen zurücklegen, bevor sie am 14. resp. am 21. Mai konfirmiert werden. Das Motto für diese letzte Unti-Wegstrecke ist „EXTREM“ - ein Motto das Aktionen fordert! Die Jugendlichen liessen sich nicht lange bitten und verpflichteten sich, sich einer „Crazy-Challenge“ zu stellen. „Crazy-Challenges“ sind verrückte Aktionen, die einen gänzlich aus der Komfortzone bringen.  Was wird gemacht? Einige schwimmen kostümiert 20 Meter im eiskalten Sarnersee, andere bleiben 100 Stunden(!) offline, putzen Schuhe, reinigen Hotelzimmer, treten um 05:30 Uhr zum Kuhstallmisten an, verteilen Geschenke an Passanten, lesen öffentlich aus der Bibel und eine letzte Gruppe rennt 10 km vor dem Frühstück. Extrem genug? All diese Aktionen werden hauptsächlich im Konflager durchgeführt.

Sie können sich an diesen „Crazy-Challenges“ beteiligen indem Sie, ähnlich wie bei einem Sponsorenlauf, eine oder mehrere Aktionen finanziell unterstützen. Der Erlös kommt dem Schweizer Paraplegiker Zentrum in Nottwil zugute, wo Menschen in extremen Lebenssituationen professionelle Unterstützung und Hilfe erfahren und das wir im Konflager besuchen werden.

Und so geht’s: Sie senden eine Mitteilung, welche der 8 „Crazy-Challenges“ Sie unterstützen möchten an martin.trueb@zh.ref.ch oder tragen sich in der Kirche in der entsprechenden Liste ein. Der Betrag ist völlig frei wählbar. Im Mai erhalten Sie eine Nachricht, ob die „Challenge“ erfüllt wurde. Sicher werden die Erlebnisse auch an den Konfirmationen zum Thema gemacht.

Das Konf-Team unter der Leitung von Pfarrerin Claudia Rüegg Bissig würde sich freuen, wenn die Jugendlichen Ihre Unterstützung durch eine Spende spüren, wenn sie sich durch diese ungewöhnlichen Aktionen herausfordern lassen. Mich begeistert immer wieder mit welchem Engagement sich die Jugendlichen am Konf-Unti und speziell auch im Lager beteiligen; das ist schon beinahe EXTREM.

#crazy_challenge_ No.1 = Pflotschnass (baden im Sarnersee)
#crazy_challenge_ No.2 = speed of light (10 km vor dem Frühstück joggen)
#crazy_challenge_ No.3 = Morgenstund‘ hat Gold im Mund (Arbeit auf dem Bauernhof ab 05:30 Uhr)
#crazy_challenge_ No.4 = Blitzblank (Hotelzimmer reinigen)
#crazy_challenge_ No.5 = speak the word ( öffentliches Bibellesen)
#crazy_challenge_ No.6 = selbstlos ( Gegenstände verschenkten)
#crazy_challenge_ No.7 = ihre Schuhe bitte? (Schuhe putzen in Fussgängerzone)
#crazy_challenge_ No.8 = offline (100 Stunden ohne Mobiltelefon)

Konf_17_XTrem

Verantwortlich/Kontakt: Claudia Rüegg Bissig, Pfarrerin

Nächste Anlässe