Gedanken zum Tag

Das Pfarrteam schreibt für Sie täglich einen kurzen Gedanken zum Tag, bunt gemischt, zum Nachdenken, ermutigend, hoffnungsvoll und aktuell. Auch EPS-Praktikantin Evelyne Baumberger schreibt mit. Jeder Beitrag ist auch als Download verfügbar.

 

Bilder-Galerie

Wer ist Gott?  Wie ist er?  Was wünsche, was erhoffe ich mir von ihm?

Sie und ich – wir haben unsere Bilder und Vorstellung von Gott.

Aber Achtung.

Der Palmsonntagmorgen bringt unsere schön eingerichtete «Galerie» ins Wanken, stört die Ordnung, dreht manche Bilder auf den Kopf, hängt einige ab.

Schenkt dafür Neue. Andere. Ungewohnte. Unendlich Wertvolle – für unser Leben, für diese Zeit…

Pfarrerin Claudia Rüegg

 

Gott im Himmel,

manchmal wünschten wir,

du kämest mit gewaltiger Macht daher

und würdest vor aller Welt sichtbar

das Böse beenden

und alles auf einen Schlag

zum Guten verändern.

Aber du kommst auf einem Esel geritten,

in der Gestalt eines ohnmächtigen Menschen

und dein Weg führt

ins Leiden und Sterben

Du enttäuschst

die von dir göttliche Zauberei erwarten.

Aber du tröstest alle,

die auf eine menschlichere Welt hoffen.

Denn du setzt dich nicht über uns hinweg,

sondern teilst unser Leben mit allen Mühen.

Du nutzt deine Macht,

um uns zu dienen und zu stärken.

Du gehst mit uns bis in den Tod

und rufst uns in ein neues Leben.

Gnädig und barmherzig bist du,

unser Gott,

geduldig und von großer Güte.

Wende uns ab von allen falschen Gottesbildern,

und lehre uns,

dir zu folgen.

Sylvia Bukowski, Pfarrerin in Wuppertal

 

 

 

Gedanke zum Tag der letzten Tage:

Bilder Galerie, von Pfarrerin Claudia Rüegg, 4. April 2020

» mehrGedanken zum Tag