Zurück

Kinderweihnacht 2018

Sonntag, 16. Dezember 2018

Kinderweihnacht: „Uf em Weg nach Bethlehem“

Am 3. Advent war es wieder soweit.  Lange vor der Gottesdienst begann füllten sich die Kirchenbänke allmählich. Kinder, Eltern, Grosseltern, es schien als dass die ganze Kirchgemeinde voller Erwartung auf die Kinderweihnacht versammelt war. Das gedimmte Licht und der Duft vom Tannenbaum trugen ihres zu dieser feierlichen Stimmung bei.

Endlich ging es los. Uf em Weg nach Betlehem zeigte wo Jesus auf die Welt gekommen ist und wie die Leute auf Jesus reagiert haben, als sie hörten, dass Jesus ein Art Königskind wäre. Auch Engel Gabriel und seine Gang war dabei. Sie mussten sicherstellen, dass das Weltgeschehen nicht allzu Arg aus den Fugen gerät, denn niemand geringerer als der Messias, der Retter der Welt, sollte in Bethlehem unter prekären Bedingungen als Neugeborenes auf die Welt kommen.

Ein grosses Team, unter der Leitung von Pfarrer Thomas Gottschall, hat mit gut 30 Kindern dieses Weihnachtsspiel einstudiert. Auch Schülerinnen und Schüler aus der 2. Oberstufe halfen hinter den Kulissen kräftig mit. Was bei der Hauptprobe am Freitagabend noch nicht ganz rund lief, klappte am Sonntag dann prima.

Wie die Leute im Weihnachtsspiel auf den Retter reagiert haben verrate ich an dieser Stelle nicht. Kommen sie das nächste Mal auch, wenn die Kerzen am Weihnachtsbaum wieder angezündet werden und die Kirchenglocken die Kinderweihnacht einläuten.

Michael Streiff, K2-Chiläreporter