1. Ref. Kirche Rüti
  2. |
  3. Über uns
  4. |
  5. Amtliche Publikationen

Amtliche Publikationen

Seit 1. Januar 2019 dient die Homepage der Kirchgemeinde als amtliches Publikationsorgan.

Todesanzeigen und weitere amtliche Publikationen der Politischen Gemeinde Rüti finden Sie hier.


Resultate der Kirchgemeindeversammlung vom 20. Juni 2024


Traktanden:

  1. Abnahme der Jahresrechnung 2023
    Die Jahresrechnung 2023 wurde mit 66 Ja-Stimmen genehmigt.
  2. Abnahme des Entschädigungsreglements der Kirchenpflege
    Das Entschädigungsreglement wurde mit 67 Ja-Stimmen angenommen.
  3. Wahl von Pfrn. Stefanie Porš als Pfarrerin zu 80% mit dem Schwerpunkt «Kinder und Familien»
    Pfrn. Stefanie Porš wurde mit 68 Stimmen gewählt.
  4. Wahl eines Mitglieds der Kirchenpflege
    Resultate der Wahl:
    Herr Thomas Gsell  3 Stimmen
    Herr Simeï Steiner   67 Stimmen

    Gewählt ist Herr Simeï Steiner als neues Mitglied der Kirchenpflege.

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung finden Sie hier. Es liegt bis am 27. Juli 2024 im Sekretariat zur Einsicht auf.

Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Beschlüsse und Wahlen kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung binnen 5 Tagen und wegen Rechtsverletzungen, unrichtiger oder ungenügender Feststellung des Sachverhalts oder wegen Unangemessenheit binnen 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs bei der Bezirkskirchenpflege Hinwil, Carola Heller, Präsidentin, Brütten 1a, 8496 Steg im Tösstal, erhoben werden. (§7 Abs. 1 GG, §10 Abs 1 und 2 VRG) Die Rekurs – Schrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Sie ist in genügender Anzahl für die Rechtsmittelinstanz und die Vorinstanz beizulegen. Der angefochtene Beschluss ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Das Rekursverfahren in Stimmrechtssachen ist kostenlos. Im Übrigen hat die unterliegende Partei die Kosten des Rekursverfahrens zu tragen.


Pfarrbestätigungswahlen 2024 – Publikation stille Wahl


Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Rüti ZH

die Wahl an der Urne wurde bei der Kirchenpflege nicht verlangt, somit ist Pfarrerin Claudia Rüegg Bissig in stiller Wahl gewählt.

Die amtliche Publikation erfolgt per Mittwoch, 31. Januar 2024 auf der Homepage.

Die Kirchenpflege beschliesst:

  1. Es wird davon Kenntnis genommen, dass die Stimmberechtigen die Wahl an der Urne von Pfarrerin Claudia Rüegg Bissig binnen der gesetzlichen Frist nicht verlangt haben.
  2. Pfarrerin Claudia Rüegg Bissig wird als in stiller Wahl für die Amtsdauer 2024–2028 gewählt erklärt.
  3. Gegen diesen Beschluss kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung binnen 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs bei der Bezirkskirchenpflege Carola Heller, Brütten 1, 8496 Steg im Tösstal erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen oder genau zu bezeichnen.
  4. Mitteilung an, Pfarrerin Claudia Rüegg Bissig, an die Bezirkskirchenpflege sowie an den Kirchenrat.

Amtliche Veröffentlichung auf der Homepage www.refrueti.ch.

Dokument Pfarrbestätigungswahlen 2024 – Publikation stille Wahl


Kirchgemeindeversammlung vom 7. Dezember 2023


Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung

  1. Das Budget und der Steuerfuss für das Jahr 2024 wurden angenommen.
  2. Die bestehende Pfarrwahlkommission wurde für die Ausschreibung und Besetzung der 2. Pfarrstelle beauftragt und bestätigt.
  3. Die Anfrage von Thomas Gsell im Sinne von § 17 des Gemeindegesetzes wurde beantwortet.

Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 7. Dezember 2023

Die Kirchenpflege